KONTAKT : IMPRESSUM
Klinik und Praxis


Klinik und Praxis

Wir sind eine Praxis für spezielle Schmerztherapie und Chirotherapie mit dem Schwerpunkt alternative Verfahren. Prinzipiell ist es unsere Aufgabe Schmerzen zu beseitigen, zu lindern oder gar nicht erst zu zulassen.
Primär wird eine umfangreiche Diagnostik auf den Ebenen von Körper, Geist und Seele durchgeführt.

Oft sind mehrere Diagnosen gleichzeitig zu stellen, je nach dem aus welcher Sicht man die Störung der Gesundheit sieht und mit welchem Ziel die Therapie erfolgen soll.
Die körperliche bzw. funktionelle Diagnostik erfolgt aus der persönlichen Untersuchung durch den Arzt bzw. unter Einbeziehung von weiteren fachärztlichen Meinungen aus einer Reihe kooperierenden Kollegen aller möglichen Fachrichtungen.

Diagnosen aus den alternativen Gebieten der traditionellen chinesischen Medizin, Homöopathie, Naturmedizin, Sportmedizin, Kinesiologie/Energetik und weiterer alternativer Verfahren führen wir meist selbst durch.

Unter Einbeziehung moderner Verfahren aus Physik, Informatik und Raumfahrtforschung können wir diese Verfahren zunehmend wissenschaftlich untermauern. Mit der anschließenden Therapie verfolgen wir grundsätzlich nachstehende Ziele.

  1. Steigerung der Konstitution (Kraft) um Schmerzen gar nicht erst zu bekommen.
  2. Ausschaltung der Ursachen
  3. Beseitigung und Linderung der Schmerzen durch alternative -oder wenn erforderlich - medikamentöse Methoden ( Optimierung der Schmerzmittel nach
    WHO-Richtlinien)
  4. Verbesserung der Schmerzverarbeitung
Weiterhin werden neuraltherapeutische Injektionen, die lokale Behandlung von entsprechenden Akupunkturpunkten des Ohrs oder am Körper mit Akupunkturnadeln, eingesetzt. Fachgerecht angewandt, kann die Akupunktur als praktisch nebenwirkungsarme Methode, bei den meisten Krankheitszuständen einen lindernden Effekt erzielen. Die Voraussetzung ist immer eine klare Diagnosestellung aus westlicher Sicht vor Behandlungsbeginn. Sie ist auch im Einsatz bei unheilbaren Erkrankungen (z.B. Tumorschmerzen) im Sinne einer Schmerzlinderung und in Kombination mit anderen Schmerztherapieverfahren berechtigt.

Krankheiten entstehen dann, wenn wir seelisch, körperlich oder spirituell aus unserem Gleichgewicht geraten. Haben wir unsere innere "Mitte" verloren, wird unser Immunsystem geschwächt. Durch die Behandlung mit Moxibustion kann man dem Körper sofort Energie zufügen, es verbessert die Gewebsdurchblutung und aktiviert den Gewebsstoffwechsel. Es regt die Organfunktionen an, stärkt die Körper- und Immunabwehr, wirkt beruhigend und beeinflusst stressbedingte Organerkrankungen positiv.

Sie müssen bereit sein, Veränderungen zuzulassen und auf sich selbst zugehen! Nur wenn man sein Denk- und Glaubenssystem verändert, kann Heilung geschehen und Veränderungen können eintreten. Wir öffnen Ihnen gern dazu die Tür, zeigen Ihnen die Richtung, doch wir brauchen Ihren Willen und Ihren freien Geist, den Weg erfolgreich entlang zu gehen!

Die wichtigste Theorie der traditionellen chinesischen Medizin, entspringt der taoistischen Naturphilosophie und besagt, dass sich alle Dinge in zwei Polaritäten teilen lassen - in Yin und Yang. Alle Erscheinungen und Veränderungen des Lebens und alle Naturphänomene lassen sich aus dem wechselseitigen Zusammenspiel von Yin und Yang ableiten.

Yin und Yang sind als Gegensätze zu sehen, wobei Yin immer schon den Samen des Yang in sich trägt, wie auch das Yin in jedem Yang keimt. Der Gegensatz ist relativ, nie absolut. Gegenseitige Abhängigkeit: Yin und Yang brauchen und definieren sich durch ihre Gegensätzlichkeit. So gibt es keinen Winter ohne Sommer, keinen Tag ohne Nacht, keine Geburt ohne den Tod. Veränderungen entstehen durch die Spannung zwischen diesen Extremen.

Yin und Yang begrenzen einander: Wasser begrenzt das Feuer, die Nacht den Tag, der Regen die Trockenheit. Bei Übermacht des einen und/oder Schwäche des anderen Pols entstehen Störungen im gesamten System: Ein Yin-Überschuss führt relativ zum Yang-Mangel, ein Yang-Überschuss zum Yin-Mangel.

In der gesamten Physiologie, Pathologie, Diagnostik und Therapie der TCM geht es letztendlich um die Beziehung zwischen Yin und Yang und deren Störungen. Aufgabe des Therapeuten ist es, diese Störungen zu erkennen und den Körper in seinem Bemühen um ein Yin/Yang Gleichgewicht zu unterstützen. Sowohl der Mensch als auch seine Krankheitssymptome lassen sich in Bereiche und Qualitäten einteilen, die eher einem Yin- oder eher Yang-Charakter haben.

Ein früher Grundpfeiler der chinesischen Naturphilosophie, die alle Naturphänomene den Kategorien Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zuordnet und deren Beziehungen zueinander definiert ist, ist im heutigen China zugunsten der Zang-Fu-Lehre fast vollständig in den Hintergrund getreten. Jede Kategorie beinhaltet charakteristische Qualitäten.

  • Holz: Yang-Phase, wächst, entfaltet sich frei, dehnt sich aus, entspricht der Freiheit und Harmonie auf körperlicher und seelischer Ebene
  • Feuer: Yang-Phase, wärmt, flackert aufwärts, macht den Intellekt, das Charisma eines Menschen aus
  • Erde: Neutrale Phase, Achse zwischen den beiden Yang- und beiden Yin- Wandlungsphasen, empfängt, wandelt um, bildet die Mitte des Menschen, wirkt wie eine "innere Mutter", die ernährt und stabilisiert
  • Metall: Yin-Phase, klärt, schützt, steigt ab, symbolisiert die Körperfläche und damit den Kontakt eines Menschen zu seiner Umwelt
  • Wasser: Yin-Phase, ernährt, fließt, "alles Leben kommt aus dem Wasser", stellt die Wurzel allen Lebens dar, sorgt für Wachstum und Fortpflanzung