KONTAKT : IMPRESSUM
Jedermann-Dialog


Jedermann-Diaolog

Im Mittelpunkt unserer Betrachtung steht zuerst einmal das biologische System des Menschen.
Zwischen Zeugung und Tod machen Körper, Geist und Seele eine Reihe von VSeränderungen (Wachstum, Reife, Altern, Regeneration u.a.) durch.

Der eigentliche Sinn besteht in Bestand, Fortpflanzung und Schutz des neu entstandenenen Lebens bis zu dessen relativen Selbstständigkeit.
Jedes längere biologische Leben ist Luxus. Der Mensch strebt gerne nach einem schönen, langen und glücklichen Leben, widersetzt sich gerne dem LSeiden und Altern.

Hilfe bietet mehr oder weniger erfolgreich die Medizin.

Menschen, denen nicht ausreichend geholfen werden konnte, suchen dann oft Spezialisten, die in der Lage sind die unangenehmen Lebensseiten (z.B. Schmerzen und schnelles Altern) zu mildern oder im Idealfall zu beenden. Ein "das geht nicht" hat weder beim Patienten noch beim Therapeuten einen langen Bestand. Gibt eine der beiden Seiten auf, oder gar beide, endet meistens die Suche in einer depressiven Situation.

Häufig sind auch die intuitiven Bemühungen von erfahrenen Therapeuten längst ausgereizt. Um nach einem Marathon durch die medizinische Landschaft erfolgreich sein zu können, bedarf es einer anderen, einer komplexeren Betrachtungsweise.

Auch auf diesem Gebiet gibt es eine Reihe von Bemühungen ganzheitliche Modelle anzuwenden, wie z.B. kybernetische Systeme der Physiologie oder traditionelle chinesische Medizin. Weiterhin gibt es im Bereich der Naturheilverfahren, der Psychologie, Gesellschaftswissenschaften bis hin zu alternativen Diagnostik- und Therapieansätze Bemühungen..

Dem Patienten ist letztlich egal was hilft, die Hauptsache ist, ihm wird geholfen. Was der Patient aber oft bicht beurteilen kann, ist ob ihm wirklich geholfen wurde oder ob die momentane Symptomruhe ihn in ein viel schlimmeres Leid hineinkatapultiert.

Nur tiefste Ursachenforschung, basierend auf Parameter und Fakten, auf der Grundlage einer größtmöglichen Gesamtbetrachtung und flankiert von ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen, kann dieses Problem lösen.

In der Konzeption wird im ersten sowie im zweiten Teil auf Möglichkeiten hingewiesen, diese Anforderungen zu erfüllen.